Hole Dir jetzt die Holy Hörspiel App für Android oder iOS Geräte!

Passend dazu das Holy Streaming Abo

SPIELZEIT 75 min

KLAPPENTEXT
Februar 1888: Sherlock Holmes ist frustriert. Bei seinen Bemühungen, die geheimnisvolle Nummer Eins der Londoner Unterwelt zu identifizieren, tritt der beratende Detektiv seit Monaten auf der Stelle. Da kommt ihm das Problem des verzweifelten Bankiers Alexander Holder gerade recht. Jener hat einem hochrangigen Vertreter der Königshauses einen Kredit in Höhe von 50.000 Pfund gewährt und dafür als Sicherheit ein unschätzbar wertvolles Diadem mit 39 Beryll-Edelsteinen bekommen. Dieses Diadem ist nun zerbrochen, und drei der Edelsteine sind verschwunden. Holder hat seinen Sohn Arthur in Verdacht, den er nachts mit dem Diadem erwischt hat. Arthur beteuert seine Unschuld, weigert sich aber trotzdem standhaft, etwas zur Sache zu äußern. Holder fürchtet nun einen öffentlichen Skandal und um sein Ansehen. Gemeinsam mit seinem Freund Dr. Watson sucht Holmes in Holders Haus und im verschneiten Garten nach Spuren. Viel Zeit hat er nicht, denn der Prinz wird das Diadem bald zurückverlangen...

Wie schon bei der Kurzgeschichte „Silver Blaze“ („Silberstrahl“) wird Sherlock Holmes in Arthur Conan Doyles Kurzgeschichte „The Beryl Coronet“ mit einem Szenario konfrontiert, das viele Möglichkeiten bereithält. Verdächtige gibt es mehrere, und die Spurenlage ist verworren. Die Kurzgeschichte erschien erstmals im Jahr 1892 im „Strand Magazine“ und dann im Oktober desselben Jahres im Buch „The Adventures of Sherlock Holmes“ („Die Abenteuer des Sherlock Holmes“) zusammen mit elf weiteren Geschichten. Im deutschsprachigen Raum kennt man „The Beryl Coronet“ unter den Titeln „Das Abenteuer mit dem Berylldiadem, „Das Beryll-Diadem“, „Das Diadem“, „Die Geschichte des Beryll-Kopfschmuckes“ und „Die Beryll-Krone“. (https://sherlockholmes.fandom.com) Beryll-Edelsteine kommen auch im Sherlock-Holmes-Roman „The Sign of the Four“ („Das Zeichen der Vier“) vor. - Wie schon in einigen anderen Hörspielen unserer Serie „Sherlock Holmes: Legends“ gibt es auch in „Das Beryll-Diadem“ ein kleines historisches Detail, mit dem die Folge in einem ganz bestimmten Jahr verortet wird. Es ist Watsons Erwähnung der Grundsatzrede Otto von Bismarcks zur deutschen Außenpolitik am 6. Februar 1888. Vergleichbare Details sind zum Beispiel die Schlacht von Maiwand („Das Musgrave-Ritual“), das erste Elektrizitätswerk („Das gesprenkelte Band“) oder der sagenumwobene Tod des bayerischen Königs Ludwig II („Der niedergelassene Patient“).

(Eric Zerm, Manuskriptautor)

Sherlock Holmes Legends Digital-Abo

Alle neuen Folgen direkt bei Erscheinen digital erhalten.