Hole Dir jetzt die Holy Hörspiel App für Android oder iOS Geräte!

Passend dazu: Holy Hörspiel App Streaming Abo

Karl May

3:Der Schatz im Silbersee I: Old Firehand

SPIELZEIT 80 min

KLAPPENTEXT
Für die Aussicht auf einen sagenhaften Indianerschatz geht Cornel Brinkley über Leichen. Seine ersten Opfer sind Eric Engel und dessen Bruder Max. Old Firehand, der von dem Ingenieur Patterson und dessen Tochter Ellen zu einer Silberader begleitet wird, gerät mit Brinkeys Leuten erstmals auf dem Raddampfer „Dogfish“ aneinander. Als es Brinkley gelingt, eine Abschrift der Schatzkarte zu rauben, ist er mit seinen Tramps scheinbar unaufhaltsam. Ihr erstes Ziel ist Buttlers Farm, und Firehand, Winnetou und der kauzige Detektiv Droll stehen mit ihren Freunden einer großen Übermacht gegenüber...

Mit dem Abenteuer „Der Schatz im Silbersee“, das erstmals 1890 in der Jugendzeitschrift „Der gute Kamerad“ veröffentlicht wurde, lieferte Karl May sein Meisterstück ab. Es ist vermutlich sein bekanntester Titel. Als der Filmproduzent Horst Wendlandt Anfang der 1960er Jahren daranging, seinen ersten Karl-May-Western vorzubereiten, entschied er sich für genau dieses große und bunte Abenteuer um einen sagenumwobenen Schatz, der in einem See in den Bergen verborgen sein soll.
Mit „Der Weg zum Silbersee: Old Firehand“ hören Sie die erste Folge des ersten Zweiteilers unserer Karl-May-Hörspielserie. Es wäre eine Schande gewesen, eine neue Adaption dieser großen und farbenfrohen Geschichte auf nur rund 80 Minuten zu reduzieren, und so entschieden wir uns für die doppelte Spielzeit. Damit bekamen wir zugleich Raum, um mehrere Handlungsstränge mit ganz verschiedenen Figuren zu berücksichtigen, um diese dann allmählich zusammenzuführen. Wer genau auf einen kurzen Wortwechsel zwischen Old Firehand und Ellen auf der „Dogfish“ achtet, wird bemerken, dass wir darüber hinaus Firehands Erlebnisse aus dem Hörspiel „Winnetou und Old Shatterhand II: Die Rose von Niobrara“ berücksichtigen. Keines unserer Karl-May-Hörspiele ist eine Insel. Die Serie besteht zwar aus vielen verschiedenen Abenteuern, aber diese bilden in ihrer Gesamtheit auch ein großes Bild.

Wir widmen dieses Hörspiel den beiden Sprechern Christian Rode und Bernd Rumpf. Beide waren echte Synchronsprecher-Legenden, und wir sind stolz darauf, dass sie in unseren Hörspielen nochmals zu hören sind. Christian Rode gewannen wir in diesem Hörspiel als Eric Engel. Zu hören ist er in „Die Rache der Apachen“ auch als Winnetous Vater Intschu-tschuna, und für „Der schwarze Mustang“ sprach und spielte er am Mikrofon wiederum den schurkischen Komantschen-Häuptling Tokvi-kava. Christian Rode verstarb am 15. Februar 2018. Bernd Rumpf war für viele Kinogänger vor allem eines; die deutsche Stimme von Liam Neeson. Er verließ uns am 1. Oktober 2019 für immer. In unserem Hörspiel ist er – sogar im Dialog mit Christian Rode – als Max Engel zu hören.
(Eric Zerm, Manuskript-Autor)

DOWNLOAD

MP3-320CBR